Direkt zum Inhalt

Fremdenfeindliche Gewalt in Südafrika

Bild

In Südafrika häufen sich die Gewaltausbrüche gegen dunkelhäutige Ausländer. Hunderte von Menschen haben in Johannesburg und Pretoria Geschäfte in von ausländischen Inhabern niedergebrannt und ausgeraubt. In der Nacht von Sonntag auf Montag herrschte Chao. Es gibt fünf Todesfälle, rund 200 Festnahmen und die Plünderung von Hunderten von Geschäften. Die Situation war am Montag unüberschaubar. Die Behörden lehnen es immer noch ab, über Fremdenfeindlichkeit zu sprechen und ziehen den Begriff Kriminalität vor. Ein Bericht über die Situation.

Wie erleben es die Betroffenen in Südafrika? - Interview mit Armand Mouchou, Kameruner der in Südafrika lebt (Auf französisch).

Wie sehen es SüdafrikanerInnen von der Diaspora? - Interview mit Lerato, Our Voice Mitglied (Auf Englisch).

Haupt-Inhaltsbereich
Audio Url
Fremdenfeind 1
Audio Url
Fremdenfeind 2
Audio Url
Fremdenfeind 3
Topics
Politics
Tags
Migration Discrimination
Licenses

No license